Kapstadt.com
 

Kapstadt zu den Viktoria Faellen

 
 
BESUCHTE LÄNDER: SÜDAFRIKA, NAMIBIA, BOTSWANA, SIMBABWE / SAMBIA
 
Tag 1 Südafrika – Cederberg Mountain Region
Camping M,A
Wir verlassen Kapstadt und fahren Richtung Norden in die Cederberg Mountain Region. Cederberg ist bekannt als eines der wichtigsten Rooibos Tee-Anbaugebiete in Südafrika. Außerdem sind in dieser Region im Oktober wunderschöne Wildblumen zu finden. An diesem ersten Nachmittag verbringen wir Zeit damit, etwas über unser Tour-Leben, unser Fahrzeug und unsere Ausrüstung zu lernen. Wir fahren fort mit einer geführten Wanderung in das nah gelegene Gebirge, um Malereien der Einheimischen zu sehen und etwas über die Flora und Fauna der Region zu erfahren.
 
Tag 2 Namaqualand – Gariep/Orange River
Camping F,M,A
Wir verlassen das Western Cape und reisen nördlich durch das Namaqualand in Richtung des Orange/Gariep River. Den Abend verbringen wir gemeinsam unter dem Sternenhimmel am Lagerfeuer und lernen uns besser kennen. Der Orange/Gariep River bildet die natürliche Grenze zwischen Südafrika und Namibia und wird für die landwirtschaftliche Bewässerung in dieser trockenen Gegend genutzt.
 
Tag 3 Namibia - Fish River Canyon
Camping F,M,A
Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Vormittag lieber entspannt am Flußufer oder auf einer halbtägigen Kanutour verbringen möchten. Nach dem Mittagessen reisen wir Richtung Norden zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Der Fish River ist mit 650km Länge der zweitlängste Fluss Namibias. Er erstreckt sich über eine Länge von 161km von Seeheim nach Ai-Ais. Am Nachmittag machen wir einen gemeinsamen Spaziergang entlang des Canyons, um von einem Aussichtspunkt aus den herrlichen Sonnenuntergang zu erleben. Optionale Aktivitäten: Halbtägiges Kanu-Abenteuer auf dem Orange/Gariep River
 
Tag 4 Namib-Naukluft Nationalpark
Camping F,M,A
Nachdem wir die Schlucht des Fish River Canyon besucht haben, geht es weiter ins Landesinnere Namibias. Wir erreichen unser Camp am Nachmittag und haben noch Zeit, um den kleineren Sesriem Canyon zu besuchen.
 
Tag 5 Sossusvlei Dünen Namib-Naukluft Nationalpark
Camping F,M,A
Heute nutzen wir die kühleren Temperaturen der Morgenstunden und brechen noch während der Dämmerung auf durch den Namib-Naukkluft Park, wo wir auf die Düne 45 wandern. Dort bekommen wir eine neue Perspektive von der Wüste. Nach dem Frühstück können Sie mit mit einem erfahrenen Guide durch die Sossusvlei wandern, um etwas über die verschiedenen Lebensarten der Wüste zu lernen.
 
Tag 6/7 Swakopmund
Hostel F,M,A (A nur am 7. Tag)
Nach einer aufregenden Fahrt durch die trockene Namib Naukluft, vorbei an Gebirgszügen, erreichen wir die Bucht von Walvis Bay. Dort werden wir nach Flamingos Ausschau halten, bevor wir die Tour in die Küstenstadt Swakopmund fortsetzen. Der siebte Tag bietet Raum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Optionale Aktivitäten: Quadbiking, Sandboarding, Fallschirmspringen, Rundflüge, Angeln
 
Tag 8 Spitzkoppe
Camping F,M,A
Wir lassen nun alle Spuren des modernen Lebens hinter uns und fahren ins Inland Richtung Spitzkoppe, ein heiliger Platz der San. Wir haben dort die Möglichkeit die Fels- und Gebirgsformationen zu erklimmen und einen tollen Ausblick zu genießen. Nachts campen wir in der Wildniss.
 
Tag 9 Himba Stämme
Camping F,M,A
Nach morgendlichen Erkundungen fahren wir ins nördlich gelegene Inland Richtung Kamanjab, welches sehr bekannt ist für seine Himba- Volksstämme. Die Himbas sind sehr ländliche Menschen, die hauptsächlich von der Rinder- und Ziegenzucht leben. Sie leben wie ein Nomadenvolk und sind einfach an ihrem einzigartigen Kleidungsstil zu erkennen. Die Begegnung mit diesem ganz anderen Lebensstil ist für viele Leute eine bewegende Erfahrung.
 
Tag 10/11 Etosha Nationalpark
Camping F,M,A
Wir stehen früh auf, um auf unserem Weg zum Etosha Nationalpark einzigartige Beobachtungen afrikanischer Wildtiere zu machen. Wir werden verschiedene Safaris machen und verbringen die Abende an Wasserlöchern, um unvergessliche Fotos und Eindrücke festzuhalten.
 
Tag 12 Windhoek
Hostel F,M
Nach einer frühmorgendlichen Safari brechen wir Richtung Windhoek auf. Zwischendurch machen wir einen Halt an einem bekannten Handarbeitsmarkt. Windhoek ist die Hauptstadt Namibias und liegt eingebettet zwischen den Khomas Highlands, den Auas und den Eros Bergen. Egal, ob es auf einen puren Zufall oder auf die geniale germanische Planungen zurückzuführen ist, Windhoek liegt ziemlich exakt in der Landesmitte. Am Nachmittag werden wir eine kurze Stadtführung machen. Optionale Aktivitäten: Auswärtiges Essen
 
Tag 13 Botswana - Ghanzi
Camping F,M,A
Am frühen Morgen brechen wir östlich Richtung Buitepos-Grenze auf, wo wir nach Botswana einreisen werden. Dort angekommen werden wir auf Einheimische, sogenannte "Bushmen", treffen und traditionelle Tänze sehen und erleben.
 
Tag 14/15/16 Botswana - Okavango Delta
Camping F,M,A
Ein weiterer früher Tag beginnt! Unsere Reise bringt uns von Ghanzi nach Maun. Wir verbringen die Nacht im Campingzelt am Gateway zum Okavango Delta, augerüstet für die kommenden zwei Nächte. Die Guides werden Sie mit Informationen bezüglich der bevorstehenden Tage versorgen. Die Delta Exkursion kann beginnen! Die Trucks werden wir erstmal hinter uns lassen, es geht nun mit 4x4 (speziellen Jeeps) zu einer Polar Station. Dort angekommen benutzen wir lokale Transportmittel,  die sogenannten "Mokros" (Einbaum).
 
Tag 17 Botswana - Gweta
Camping F,M,A
Wir verlassen das Okavango Delta und reisen Richtung Gweta, das zwischen Maun und Nata liegt, neben dem Makgadikgadi Pans Nationalpark. Früher war der Park ein See, der fast 30m tief und über 80 000 km² groß war. Mit der Erwärmung des Klimas vor über 10 000 Jahren hat sich der Makgadikgadi See verändert, er begann auszutrocknen. Alles, was bis heute übrig geblieben ist, ist ein glitzerndes, salzüberzogenes und ausgetrocknetes Becken.
 
Tag 18 Botswana - Chobe Nationalpark
Camping F,M,A
Wir überqueren wieder die Grenze Botswanas und steuern auf Kasane zu, wo wir am Ufer des Chobe Rivers campen werden. Am Nachmittag können wir an einer Bootsfahrt im bekannten Chobe Nationalpark teilnehmen. Dies ist eine gute Möglichkeit, um etwas von Afrikas eindrucksvollen Wildtieren zu sehen. Optionale Aktivitäten: Chobe Safari-Tour, Bootstour
 
Tag 19 Simbabwe - Victoria Fälle
Hostel F,M
Nach einer frühen Ankunft an den Victoria Fällen, unserem letzten Reiseziel, haben wir Zeit, um die Aktivitäten des nächsten Tages zu planen. Wer möchte, kann eine Besichtigung der Wasserfälle unternehmen. Die beliebte Bootstour zum Sonnenuntergang beinhaltet Abendessen und Getränke. Am Morgen des 20. Tages endet unsere Tour - die meisten Teilnehmer werden noch eine weitere Nacht hier bleiben und am Wildwasser-Rafting teilnehmen - eine Erfahrung fürs Leben, die man nicht missen sollte! Optionale Aktivitäten: Chobe Wildier-Safari, Zambezi Sonnenuntergangsfahrt
 
Tag 20 Victoria Fälle
Tour endet, eigene Arrangements, B
Die meisten Leute werden den Tag damit verbringen Wildwasser zu fahren - eine unvergessliche Erfahrung! Die Vic Falls bieten aber auch viele weitere Alternativen! Optionale Aktivitäten:White Water Rafting, Bungee Jump, Elefanten Excursion, auswärtiges Essen
 
 
Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Reiseführer -soweit nicht anders in den Tour-Informationen angegeben- englischsprachig sind.
 
unverbindliche Anfragen bitte an doris@kapstadt.com - Kennwort Kap-Vic