Kapstadt.com
 
Urlaub am Berg

Südafrika Reise Informationen / Südafrika Reiseinfos - Anreise, Sicherheit, Klima, Geld / Südafrika Informationen für Touristen und Geschäftsleute

 
Allgemein
 
Südafrika hat 43 Millionen Einwohner, die Hauptstadt ist Pretoria (neu seit 2005: Tshwane).
Die neue südafrikanische Nationalhymne ist ein Puzzle aus verschiedenen Sprachen  mehr
 
Autofahren
 
Es herrscht Linksverkehr (die Autos/Mietwagen haben Rechtssteuerung). Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf Autobahnen (Freeways) 120 km/h, auf Landstraßen 100 km/h, in Ortschaften 60 km/h, wenn keine anderen Limits angegeben sind. Das Anlegen von Sicherheitsgurten ist vorgeschrieben, die zulässige Alkoholgrenze beträgt 0,5 Promille. Die Straßen sind gut ausgeschildert. Die nummerierten Nationalstraßen (N) sind nur zu einem kleinen Teil als Autobahnen ausgebaut, sie entsprechen etwa gut ausgebauten Bundesstraßen in Deutschland. In gutem Zustand sind aber auch die meisten der ebenfalls nummerierten Regionalstraßen (R), auf denen das Verkehrsaufkommen meist sehr gering ist.
 
Botschaften
 
Hier finden Sie die Anschriften der Botschaften in Südafrika und Deutschland.
 
Elektrizität
 
Die elektrische Spannung beträgt 220 V, für europäische Stecker ist ein Adapter erforderlich, der in Supermärkten günstig gekauft werden kann.
 
Führerschein
 
Für Südafrika wird ein internationaler Führerschein benötigt, allerdings gilt dieser nur in Zusammenhang mit dem nationalen Führerschein. Den Führerschein kann man bei der Führerscheinstelle beantragen. Für Österreicher empfehlen wir sich beim ÖAMTC (öst. Automobilclub)  einen ausstellen zu lassen. Für Clubmitglieder bietet der ÖAMTC auch ein gratis Touring-Set (Faltkarten) für Südafrika an.
 
 
Geld und Devisen
 
Die Landeswährung ist der Rand. Ein Rand entspricht in etwa 100 Cent. Bankautomaten (ATM) sind in Südafrika überall anzutreffen, dort kann mit einer deutschen EC-Karte Geld abgehoben werden. Kreditkarten sind in Südafrika weit verbreitet und werden nahezu überall akzeptiert (Ausnahme: Tankstellen!).
 
Gesundheitsvorsorge
 
Das Western Cape mit Kapstadt und der Garden Route ist malariafrei (genaue Infos finden sie unter Tropenkrankheiten ). Kapstadt hat eine Reihe privater Kliniken. Bei Inanspruchnahme medizinischer Hilfe müssen Sie bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Eine Auslandskrankenversicherung ist zu empfehlen. Die Provinzen im Norden des Landes sind Malariagebiete. Lassen Sie sich von einem tropenmedizinischen Institut beraten.
 
 
 
Klima
 
Da das Land in der südlichen Hemisphäre liegt, sind die Jahreszeiten denen in europäischen Breiten entgegengesetzt. Dezember und Januar sind Sommerferienmonate und Hochsaison. Im Mai und Juni bringt der Herbst warme Tage und kühle Nächte. Wanderer lieben den Frühling und den Herbst. Der Winter, von Juli bis September, eignet sich am besten für Safaris. Die Temperaturen sind dann in großen Teilen des Landes niedrig. In den Drakensbergen kann es schneien, in der Kapregion ist mit Regen zu rechnen.
 
Kleidung
 
Die Kleidung sollte dem warmen, gemäßigten Klima angepasst, also leicht und luftdurchlässig sein. Da es zu jeder Jahreszeit in den einzelnen Regionen große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht geben kann, gehören Jacke oder warmer Pullover, feste Schuhe sowie Regenschutz mit ins Gepäck. Im Allgemeinen ist legere Kleidung angebracht. Für den Besuch exklusiver Hotels oder Restaurants kann auch schicke Kleidung mitgebracht werden.
 
Öffnungszeiten
 
Die meisten Einkaufsläden haben wochentags von 9 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. In größeren Einkaufszentren kann man bis 21 Uhr einkaufen, auch an Wochenenden. Banken schließen bereits um 15:30 Uhr.
 
Sicherheit
 
Es ist sinnvoll, in Großstädten die gleiche Vorsicht walten zu lassen wie in allen Metropolen der Welt. Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt. Deponieren Sie Wertsachen im Hotelsafe, bummeln Sie nach Einbruch der Dunkelheit nicht alleine durch dunkle Strassen, verschließen Sie immer Ihr Auto und lassen Sie nichts offen im selbigen liegen.
 
Sprachen
 
Südafrika hat elf offizielle Sprachen. Englisch wird überall gesprochen.
 
Steuer (VAT)
 
Der Mehrwertsteuersatz (VAT) in Südafrika beträgt 14%. Einkäufe über 250 Rand können vor dem Rückflug am Flughafen gegen Vorzeigen der Rechnungen und eingekauften Gegenstände zurückverlangt werden.
 
Tankstellen
 
Tankstellen finden Sie überall entlang der National- und Landesstraßen. Bei Überlandtouren fahren Sie teilweise über 200 Kilometer ohne eine Tankmöglichkeit. Es wird empfohlen, bei jeder Gelegenheit aufzutanken. Diesel ist nicht an jeder Tankstelle erhältlich. Beachten Sie, dass Tankstellen in Südafrika meistens keine Kreditkarten akzeptieren.
 
Telefon
 
Das Land verfügt über ein gut funktionierendes Netz. Ein deutsches Handy funktioniert problemlos, sofern Sie für ausländische Nutzung (Roaming) zugelassen sind. Beachten Sie, dass Ihnen ein Anruf aus Ihrer Heimat auf Ihr Handy erhebliche Kosten verursacht. Für einen längeren Aufenthalt kann es sinnvoll sein, eine Prepaid SIM-Karte eines südafrikanischen Anbieters zu kaufen (ab etwa 20 Euro).
 
Wichtige Telefonnummern in Südafrika finden sie unter
Transport
 
Ein öffentliches Verkehrsnetz mit Bussen und Bahnen gibt es in Kapstadt nicht. Ein Mietwagen ist zu empfehlen.Taxen sollten telefonisch angefordert oder an einem Taxistand aufgesucht werden.
 
Trinkgeld
 
Südafrikanische Kellner erhalten kein oder nur ein sehr geringes Grundgehalt. Ein Trinkgeld von 10% des Rechnungsbetrags ist angemessen, bei gutem Service darf es auch etwas mehr sein.
 
Unterkünfte
 
In den letzten Jahren ist ein grosse Auswahl an Unterkünften entstanden. Gästehäuser sind wegen der persönlichen Betreuung am beliebtesten, aber auch Ferienwohnungen finden grossen Anklang. Hotels werden meistens von grossen Reiseveranstaltern oder Geschäftsleuten gebucht.
 
Benutzen Sie unsere Navigation zur linken um eine Unterkunft Ihrer Wahl zu finden oder besuchen Sie unseren Partner FeWo-direkt 
 
 
Visum
 
Bei der Einreise erhalten Staatsangehörige der Europäischen Union eine kostenlose Einreisegenehmigung, die einen Aufenthalt von 90 Tagen ermöglicht. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und 2 freie Seiten für die Visastempel haben.
 
Wasser
 
Das Leitungswasser in den wichtigen Orten und Wildschutzgebieten ist aufbereitet und hat Trinkwasserqualität. Kapstadts Wasser wird sogar in Flaschen abgefüllt und exportiert.
 
Zeit
 
Während der deutschen Sommerzeit ist Südafrika zeitgleich mit Mitteleuropa (MESZ), ansonsten ist Südafrika eine Stunde voraus.
 
Zoll
 
Alle Güter für den "persönlichen Gebrauch" sind zollfrei. Erwachsene dürfen einen Liter Spirituosen, zwei Liter Wein, 400 Zigaretten und 50 Zigarren zollfrei einführen.