Kapstadt.com
 
Elefanten Natur Reservat

Table Mountain National Park

 
 
Willkommen im Table Mountain National Park: Er ist nicht nur Südafrikas funkelndes Juwel, sondern auch international berühmtes Wahrzeichen der Kapregion und UNESCO-Weltkulturerbe.
 
 
An der Südwestspitze von Afrika gelegen, umfasst der Table Mountain National Park (TMNP) die landschaftlich ungemein reizvolle Gebirgskette des Table Mountain, die sich vom Signal Hill im Norden über den Cape Point im Süden bis an die Küste der Kap-Halbinsel erstreckt. Die schmale Landzunge mit ihren schönen Tälern, Buchten und Stränden wird umrahmt vom Atlantik im Westen und den wärmeren Gewässern der False Bay im Osten. Zwei weltbekannte Sehenswürdigkeiten liegen innerhalb des Parkareals: der majestätische Table Mountain und das legendäre Kap der guten Hoffnung.
 
 
Der Park ist international berühmt für seine außergewöhnlich reiche, vielfältige und einzigartige Fauna und Flora. Die Naturlandschaft mit ihren schroffen Klippen, den steilen Hängen und Sandbänken, aber ebenso die Geschichte, Kultur und die Freizeitmöglichkeiten vermögen regional wie international vieles in den Schatten zu stellen. Nirgendwo sonst auf der Welt liegt ein Gebiet von solcher Schönheit und Biodiversität fast vollständig auf dem Gebiet einer Millionenstadt: der blühenden kosmopolitischen Metropole Kapstadt.
 
 
In einzigartiger Weise hat man nahezu überall freien Zutritt zum Park und nur an drei Punkten, am Kap der guten Hoffnung, bei Boulders und im Silvermine Nature Reserve, werden Eintrittsgebühren erhoben.
 
 
Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 
 
© Kapstadt.com 2007