Kapstadt.com
 
Elefanten Natur Reservat

Augrabies Falls

 
 
Kaum irgendwo ist das Panorama so Ehrfurcht gebietend, das Tosen der Fluten so ohrenbetäubend wie an den Augrabies Waterfalls, wenn der Orange River in den Monaten März bis Mai Hochwasser führt. Der Stamm der Khoi nannte den Ort „Aukoerebis“, den Platz des großen Lärms. Mächtig und entfesselt schießt das Wasser durch die bizarre, 18 Kilometer lange und bis zu 240 m tiefe Schlucht. Malerische Namen wie Mondfels, Ararat und Echo Corner (Echo-Winkel) beschreiben den Charakter dieser Felslandschaft. Klippspringer (eine Antilopenart) und Köcherbaum zeichnen sich in bizarrer Silhouette vor dem afrikanischen Himmel ab, sind stille Wächter in einer einzigartigen Landschaft, in der nur jene überleben, die sich den Bedingungen optimal anpassen können.
 
Mit einer Ausdehnung von 55 383 Hektar zu beiden Seiten des Orange River wurde der Nationalpark zum Schutzgebiet für mannigfaltige Arten der Pflanzen- und Tierwelt, angefangen von den winzigsten Kakteen, Vögeln und Reptilien bis hin zu Springbock, Oryxantilope (Spießbock) und Giraffe
 
  
Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
© kapstadt.com 2007