Kapstadt.com
 

Bauchdeckenstraffung

 
Abdominoplastik
Warum eine Bauchdeckenstraffung? Überschüssiges Haut und Fettgewebe im Bauchbereich nach massiver Gewichtsabnahme oder nach der Schwangerschaft ist für viele ein unlösbares Problem. Trotz gesunder Ernährung und Sport lassen sich diese Problemzonen nicht beseitigen
 
Eine Bauchdeckenstraffung ist oft die einzige Alternative. Eine Fettabsaugung (Liposuction) kann in Kombination mit einer kleinen Bauchdeckenstraffung (Mini-Abdominoplastik) ein schönes und natürliches Ergebnis erreichen. Bei großem Gewebeüberschuss ist eine umfangreiche Bauchdeckenstraffung mit Fasziendoppelung (Bauchdeckenplastik) indiziert. In dem Fall wird die Bauchmuskulatur durch eine Muskelraffung mitgestrafft. Die Narben liegen unter der Bauchfalte und der Bauchnabel wird versetzt, bleibt aber auf der gleichen Höhe wie vorher. Bei einer kleineren Bauchdeckenstraffung (Mini-Abdominoplastik) wird der Bauchnabel leicht nach unten verschoben.
 
Während der Operation werden kleine Drainagen eingelegt, die meist 1-2 Tage danach entfernt werden. Kleinere Bauchdeckenstraffungen können ambulant stattfinden, ansonsten empfehlen wir eine Klinikübernachtung. Rauchen wirkt sich ungünstig auf die Wundheilung aus und sollte 4 Wochen vorher eingestellt werden.
 
Lassen Sie sich durch einen Experten auf diesem Gebiet beraten und behandeln. Sie können sich gerne bei uns über die Möglichkeiten einer Bauchdeckenstraffung informieren.
 
Der Gesamtpreis der Operation:
Inkl. Honorar, Anästhesie und Klinikkosten
(OHNE Reisekosten und OHNE Unterkunft, Preise sind abhängig vom jeweiligen Wechselkurs)
 
ab € 3.500
 
Ihr Peter Koblmiller
Tel. +27 (0)83 995 6360