Kapstadt.com
 

Krügerpark

 
das Flagschiff der Naturparks
Der Krüger Park ist Afrika aus dem Bilderbuch, der Garten Eden in seiner ursprünglichen Form.
 
Der "Krüger Nationalpark" ist einer der bekanntesten Nationalparks der Welt. 1898 wurde dieses Gebiet durch den letzten Burenpräsidenten Paul (Oom) Krüger, der damaligen unabhängigen Republik Transvaal, unter dem Namen  Sabie Game Reserve zum Naturschutzgebiet erklärt. 1926 erhielt das Gebiet den Status Nationalpark und wurde in seinen heutigen Namen umbenannt. 1961 wurde der Park eingezäunt. Heute ist er das größte zusammenhängende Schutzgebiet für wilde Tiere in Südafrika.
 
Seit Beginn der 2000er Jahre wird der Park nach Mosambik und Simbabwe erweitert. Dieser Teil heißt Great Limpopo Transfrontier Park und erstreckt sich über den nördlichen Kruger-Nationalpark und das Resort Gaza (Mosambik). Der Gonarezhou-Nationalpark (Simbabwe) soll ebenfalls Teil des riesigen, grenzüberschreitenden Nationalparkprojekts werden. Die Zäune zwischen Südafrika und Mosambik wurden in den letzten Jahren abgerissen. Zahlreiche Großwildumsiedlungen – unter anderem von Elefanten, Giraffen, Zebras und Kaffernbüffeln – fanden statt, und nicht alle verliefen erfolgreich. Teile der umgesiedelten Elefantenherden sind wieder nach Südafrika zurückgelaufen. Es könnte noch Jahre dauern, den Wildbestand auf der Mosambik-Seite zu erhöhen.
 
lesen sie mehr
 
 
Hotels, Lodges, Gaestehaeuser und Safari

Filter

 
Typ Kategorie AUSFÜHREN


Ergebnisse

 
Gstehaus / Lodge / B&B
****
Olivers
Mpumalanga
 
Surrounded by the lush forests of the Mpumalanga province, Oliver's is situated on the secure White River Country Estate and overlooks the first green of the 18-hole championship White River Golf Course. mehr
 
 
Ergebnisse 1 bis 1 von 1 werden angezeigt.